Zum Inhalt springen

Alexandra Hübner ist im Bundeskader Ju-Jutsu

Erstellt von Sina Montag | |   Vereinsleben

Das erste große Turnier des Jahres 2007 war für Alexandra Hübner vom Budo-Club Bad Arolsen eine gute und erfolgreiche Showbühne.

Bei den internationalen Hamburg Open kam sie auf Platz drei in der Gewichtsklasse bis 70kg.

 

Insgesamt waren zehn Nationen und die gesamte deutsche Spitze anwesend.

Der Budo-Club war mit Alexandra Hübner und Andreas Scholl vertreten.

Nachdem Alexandra im Jahr 2006 durch zahlreiche Erfolge auf sich Aufmerksam gemacht hatte wurde sie zum Bundeskadertraining eingeladen.

Dort hat sie die Berufung in den nationalen C-Kader erhalten und ist bereits jetzt für die French Open in Paris nominiert.

Bei den in Norderstedt ausgetragene Hamburg Open traf Alexandra auf die gesamte europäische Spitze.

In einem der zahlreichen Vorkämpfe unterlag sie gegen die Dritte des Europacups aus dem Jahr 2006, Izabella Adamczyk aus Polen mit 7 zu 9 Punkten.

Im weiteren Turnierverlauf kämpfte sie sich noch bis ins Halbfinale vor und musste sich dort denkbar knapp mit 7 zu 8 Punkten der Vizeweltmeisterin von Rotterdam 2006, Sivia Kinz aus Rastatt, geschlagen geben.

 

Für Andreas Scholl lief es nicht ganz so gut. Obwohl er seine gute Technik zur Geltung bringen konnte, unterlag er gegen Adlen Roppel und Pascal Schadt in der männlichen A-Jugend bis 57 kg und musste so ohen Wettkampferfolg aus dem Turnier ausscheiden.