Zum Inhalt springen

Medaillenregen für das Team Guto Vicente Germany

Erstellt von Doreen Albrecht | |   BJJ-Wettkampf

Am Samstag, den 15.06.2019 reisten 15 Kämpfer des Team Guto Vicente Germany zum Glück-AUF-Cup nach Gelsenkirchen. Mit dieser großen Kämpferzahl war das Team in allen Gewichtsklassen vertreten. Darunter waren 6 Starter vom Budo-Club Bad Arolsen.

Mika Wicke war der Jüngste und startete in der Klasse U12 bis 49 kg. Er verlor leider seinen Kampf durch einen Armstreckhebel, verletzte sich dabei leicht an der Schulter und erreichte deswegen den zweiten Platz.

Scarlett Sparschu ging in der Klasse U14 bis 48 kg an den Start. Sie hatte zwei Gegnerinnen. Den ersten Kampf verlor Scarlett leider durch eine Submission. Im zweiten Kampf bewies sie ihren Kampfgeist und gewann diesen. Sie erhielt somit eine Silbermedaille.

Leo Pritzkoleit und Niklas Freude kämpfen in der Klasse U18 bis 73 kg. Niklas wurde hier eine Altersklasse hochgestuft, weswegen nach den Regeln der U16 gekämpft wurde. Ihre Gegner waren aus dem Team Marsberg. Leo verlor beide Kämpfe gegen seine Teammitglieder aus Marsberg und den dritten Kampf gegen Niklas gewann Leo. Niklas musste sich leider allen seinen Vereinsmitgliedern geschlagen geben. Somit war es Platz vier für Niklas und Platz drei für Leo.

Seimen Sparschu, der älteste Starter des Budo-Club Bad Arolsen bestritt seine Kämpfe in der Klasse Senioren bis 69 kg. Dies war für ihn der erste Wettkampf in einer niedrigeren Gewichtsklasse. Seimen zeigte in den ersten drei Kämpfen hervorragende Leistungen. Den ersten Kampf gewann er nach Punkten und die weiteren beiden durch eine Würgetechnik. Erst im vierten und letzten Kampf musste er sich seinem Gegner nach Punkten geschlagen geben. Somit erreichte Seimen den zweiten Platz.

Franziska Sparschu kämpfte gleich in zwei Klassen. Ihre ersten Kämpfe waren in der Klasse U 16 bis 57 kg. In dieser Klasse hatte sie zwei Gegnerinnen, die sie souverän beherrschte, ihre gelernten Techniken anwandte und so beide Kämpfe nach Punkten gewann. In der Klasse Senioren bis 63 kg gewann sie ihren ersten Kampf auch nach Punkten. Im zweiten Kampf setzte sie einen Armstreckhebel ein, um ihre Gegnerin zur Aufgabe zu zwingen und in Kampf drei machte sie es kurz und knapp. Nach nur 31 Sekunden hat Franziska ihre Gegnerin durch einen Armbeugehebel zum „tappen“ gebracht. Diese starken Leistungen wurden beide Male mit der Goldmedaille belohnt.

Für das Team Guto Vicente Germany waren das in Summe ein 5. und ein 4. vierter Platz, zwei 3. Plätze, sieben 2. Plätze und vier 1. Plätze.

 

20190615_001.jpg
20190615_002.jpg
20190615_003.jpg
20190615_004.jpg